schwangerschaftstest_liz1

Freude !

Unsicherheit ?

1000 Fragen ?

Eine Veränderung steht an …

… ich erwarte ein Kind!

Ein so sehr und vielleicht schon lange ersehntes Kind, ungeplanter Zuwachs für die Familie oder vielleicht Zwillinge?! Immer aber auf jeden Fall eins: eine große Veränderung für mich, den Vater und die Familie des Babys!

Wer beantwortet unsere Fragen? Wer nimmt uns Ängste und ermutigt uns, auf unsere Kräfte zu vertrauen? Wer betreut uns nach der Geburt?

Über mich …

Mein Name ist Margret Wolters. Ich bin in Kalkar geboren und habe nach meinem Abitur 1981 die Hebammenausbildung in Bochum begonnen und abgeschlossen. Seit 1984 bin ich anerkannte und praktizierende Hebamme. Ich habe zunächst vier Jahre am Marienhospital Aachen – Burtscheid gearbeitet, dann zwei Jahre an der Krankenpflegeschule Iserlohn unterrichtet und eine Kurstätigkeit an der Familienbildungsstätte Iserlohn aufgenommen.
1990 bin ich mit meiner Familie nach Kalkar gezogen und habe kurze Zeit als angestellte Hebamme am St. Antonius-Hospital Kleve gearbeitet. Seit 1994 bin ich freiberufliche Hebamme.

Ich konnte seit 1994 meine theoretischen und praktischen Fähigkeiten durch Fort- und Weiterbildungen kontinuierlich weiter entwickeln. Ich begleite Sie durch das Wochenbett, betreue Risikoschwangerschaften, kann Ihnen eine haptonomische Begleitung Ihrer Schwangerschaft anbieten und habe meine Kenntnisse zum Thema Homöopathie (Dr. F. Graf) vertieft. Zudem qualifizierte ich mich zur Trainerin für peripartale Gymnastik und absolvierte eine Yoga-Fortbildung. Ich leite Sie zur Babymassage an, berate Sie bei der Beikosteinführung und bin zudem qualifizierte Kursleitung für „das erste Lebensjahr“ (nach Emmi Pikler).

Mit meinem Mann habe ich vier gemeinsame Kinder, drei Söhne und eine Tochter.
Die Freiberuflichkeit ermöglichte es mir, trotz unserer (kleinen) Kinder, im Beruf zu bleiben, obwohl uns eine Kleinkindbetreuung außerhalb der Familie nicht zur Verfügung stand. Meine Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig – von Beginn der Frühschwangerschaft bis zur Beikosteinführung. Es ist mir ein Anliegen, Eltern Anleitung und Sicherheit in Theorie und Praxis zu geben. Zudem betreibe ich so Gesundheitsförderung in vielen Bereichen unter anderem hinsichtlich Bewegung und Ernährung.

Schwangerschaft

Ein Kind wächst heran – ein kleines Wunder!

Ein Wandel vollzieht sich, Ihr Körpergefühl verändert sich. Sie empfinden vielleicht vieles schöner und intensiver, manches fällt Ihnen in dieser Zeit aber auch schwerer als sonst.

Vielleicht sind besonders die ersten Schwangerschaftswochen geprägt von Unsicherheit und es fühlt sich manchmal gar nicht so an, als wären Sie „guter Hoffnung“.

Ich möchte Sie gerne durch die spannende Zeit der Schwangerschaft begleiten, Sie beraten, unterstützten und informieren. Ich orientiere mich dabei ganz individuell an Ihrer persönlichen Situation und Ihrem Kind.

Dazu gehören zum Beispiel Informationen über Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft, aber auch das frühzeitige Erkennen von Risiken, die Überwachung der Schwangerschaft (Blutdruck, Gewicht, Kindsbewegungen) und die Veränderung der Partnerschaft.

Ich begleite Sie bei leichten Schwangerschaftsbeschwerden, darüber hinaus gilt mein besonderes Augenmerk jedoch auch Frauen mit Risikoschwangerschaften. Dabei arbeite ich mit der betreuenden Ärztin / dem betreuenden Arzt eng zusammen.
Risiken sind hier zum Beispiel die Schwangerschaft nach Fehlgeburt / Totgeburt, Sterilitätsbehandlung, EPH-Gestose, Steißlage, HELLP Syndrom oder vorzeitige Wehen.

Meine Schwangerenberatung ist eine Einzelberatung. Sie findet bei Ihnen zu Hause oder in der Hebammenpraxis statt. Sie kann aber auch telefonisch erfolgen.

Vorbereitung

… auf die Geburt

Je mehr Ihr Kind wächst und Raum einnimmt (in Ihrem Bauch, in Ihren Gedanken), umso näher rückt auch der Gedanke an die Geburt. Bei Ihrem ersten Kind sind Sie vielleicht gespannt, aber auch unsicher bezüglich des ‚Naturereignisses‘, das auf Sie wartet. Wenn Sie schon ein Kind / Kinder haben und mit den Abläufen vertraut sind, haben Sie vielleicht dennoch Fragen und Ängste, resultierend aus Ihren Vorerfahrungen.

Ich werde Sie gerne und optimal auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten. In Einzelgesprächen und im Geburtsvorbereitungskurs möchte ich Sie vor allem ermutigen, ein Zutrauen in Ihre eigene (Gebär-) Fähigkeit zu entwickeln und zu bewahren. Ich werde Ihnen und Ihrem Partner die Geburtsphasen und -abläufe näher bringen und Sie auf die Zeit des Wochenbetts vorbereiten.

Geburtsvorbereitung für Paare
Im Rahmen meiner Geburtsvorbereitung werden Frauen und Männer mit gezielten Atemwahrnehmungen, hilfreichen Massagen und informativen Gesprächen über den Verlauf von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit auf die neue Elternrolle vorbereitet.
Zu den entsprechenden Kursen können Paare, schwangere Frauen alleine oder mit Begleitperson kommen.

Geburtsvorbereitung für Mehrgebährende
Gerade Frauen, die ihr zweites oder ein weiteres Kind erwarten, sollten sich die schöne Zeit einer entspannten Geburtsvorbereitung gönnen. Jede Entbindung ist anders:
Atem- und Körperwahrnehmungsübungen gehören ebenso zum Kurs wie ganz praktische Tipps und Überlegungen zur Organisation des Alltags der wachsenden Familie.
Zu diesen Kursen kommen schwangere Frauen alleine.

Vorbereitung

… auf das Leben mit dem Kind

Bereits bevor ihr Baby geboren wird, werden Sie viele Fragen haben, die sich auf die Zeit nach der Geburt beziehen. In meinen Beratungsgesprächen stehe ich Ihnen gerne auch für diese Themen zur Verfügung. Vier Wochen vor dem errechneten Termin kann auch eine Stillberatung in Anspruch genommen werden.
Die Stillberatung beinhaltet Informationen über die Vorteile des Stillens, Beginn der Stillbeziehung, Grundwissen über Stillpositionen, Stillrhythmen und den Zusammenhang zwischen Nachfrage und Angebot sowie die Hilfe bei Stillschwierigkeiten.

Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett ist eine Zeit gewaltiger Veränderungen, Umorientierungen, Neuorientierung. Gute Betreuung in dieser Zeit ist Gesundheitsvorsorge im besten Sinne.

In dieser Phase kommt es darauf an, dass die Eltern den neuen Umgang mit dem Kind finden, dass sich eine natürliche und intensive Beziehung in der Familie entwickelt und dass eine gute Erholung der Mutter gewährleistet ist.

In dieser Zeit verändert sich bei Mutter und Kind sehr viel. Dazu gehören z.B. die Abheilung des Nabels, Gewichtszunahme beim Kind. Rückbildungsvorgänge bei der Mutter. Auch nimmt die Anleitung zum Stillen und die Förderung einer positiven Stillbeziehung eine wichtige Rolle ein.

In Abhängigkeit von Ihren individuellen Bedürfnissen besprechen wir bei meinen Hausbesuchen auch ihre Ängste und Sorgen, die Veränderung Ihrer Paarbeziehung und das Geburtserlebnis.

Ich werde Sie auch ermutigen sich und Ihrem Körper, der in den letzten Monaten Höchstleistungen erbracht hat, etwas Gutes zu gönnen. Gerne können Sie einen meiner Rückbildungskurse nutzen und Ihrem Körper so helfen, mit gezielten Übungen seine Spannkraft wiederzugewinnen.

Erstes Lebensjahr

Ich betreue Sie auch über das Wochenbett hinaus, bis zum Ende der Stillzeit. Hierzu gehört thematisch auch die Einführung der Beikost.
Mit etwa 4-6 Monaten ist ein Baby so weit entwickelt, dass es lernen kann, vom Löffel zu essen. Die neuesten Empfehlungen, Kochanleitungen und viele hilfreiche Hinweise, damit das Brei essen leichter gelingt, erhalten Sie in der Beikosteinführung.

Kurse

Rückbildungsgymnastik

Einige Wochen nach der Geburt, wenn sich Ihr Körper ein wenig erholt hat, sollten Sie sich wieder ein wenig körperliche Aktivität gönnen. Ich biete Ihnen Rückbildungskurse an, in denen ich Sie gezielt anleite, Ihren Beckenboden zu trainieren und zu reaktivieren. Dies erfolgt mittels eines ausgeglichenen Ausdauer- und Krafttrainings, in dem unterschiedliche Trainingsgeräte wie Step-Brett, Thera-Band, Bauchroller, Flexi-Bar, X-Co, Balance-Pad, TRX Suspension Trainer und Pezziball zum Einsatz kommen.

Neben angenehmen Massagen für den Rücken und Nacken können Gespräche über Kinderernährung, Kinderkrankheiten sowie die körperliche Umstellung der Frau im späten Wochenbett zusätzliche Kursinhalte sein.

In der Frauengruppe bietet Rückbildungsgymnastik die Möglichkeit, mit viel Spaß und Abwechselung die Muskelkraft und Ausdauer wieder zu stärken.

Die Kosten für den Kurs übernimmt Ihre Krankenkasse. Ihr Baby können Sie gerne mit bringen.

  • Rückbildungsgymnastik
  • dienstags von 09:45 bis 10:45 Uhr
  • mittwochs von 19:00 bis 20:00 Uhr
  • Geburtsvorbereitung (je 6 mal)
  • Start: 18.08.2015
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Start: 20.10.2015
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Start: 19.01.2016
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Start: 12.04.2016
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Start: 16.08.2016
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Start: 25.10.2016
    dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Geburtsvorbereitung für Mehrgebährende (je 3 mal)
  • Start: 25.11.2015
    mittwochs von 09:15 bis 10:45 Uhr
  • Start: 10.02.2016
    mittwochs von 09:15 bis 10:45 Uhr

Kontakt

  • Mobil

    0 176 – 20 07 61 96

  • Telefon

    0 28 24 – 70 91 56

  • E-Mail

    m.wolters@hebammemargret.de

Senden Sie uns eine Nachricht

© Copyright - Selution